Bitte warten

7 Sitzer: Unsere Top 5

Hast du eine große Familie, viele Freunde oder Haustiere, dann ist ein 7 Sitzer die richtige Wahl für dich. Egal was die eigentliche Ursache ist – die Wahl eines großen Autos, das mehr Platz bietet, ist sicherlich eine Entscheidung, die du nicht bereuen wirst. Heutige 7 Sitzer sehen nicht nur modern aus, sondern bieten auch einiges an Komfort und Ausstattung.

Im Jahr 2020 gibt es somit viele Autos auf dem Markt, die ausreichend Platz bieten und gleichzeitig deinem Stil entsprechen. Die Zahl der Großraumlimousinen geht zurück, während größere 7 Sitzer im SUV-Stil und Crossover erst recht beginnen, den Markt zu erobern. Die Ära der stilvollen 7 Sitzer steht vor der Tür und wir verraten dir, welche die besten 7 Sitzer in diesem Jahr sind. Eine Tageszulassung verspricht dir in diesem Fall viele Vorteile beim Kauf eines Fahrzeug.

Skoda Kodiaq als komfortabler 7 Sitzer

Der Kodiaq ist ein großer Familien-SUV, bei dem Praktikabilität, Platz und Mehrwert im Vordergrund stehen. Dieser 7-Sitzer bietet eine breite Auswahl an Motoren und ist auch als Automatik Auto erhältlich. Er überzeugt auch mit einem anständigen Niveau der Serienausstattung. Der Skoda Kodiak ist eine gute Wahl, wenn du Komfort dem direkten Fahrverhalten vorziehst, denn dieser Wagen bietet ausreichend Platz. Auch wenn er sich am besten als Fünfsitzer nutzen lässt, kann er bei Bedarf zwei zusätzliche Passagiere befördern. Die mittlere Reihe lässt sich nach vorn und hinten verschieben, um den Raum für Passagiere und Kofferraum anzupassen, und letzterer erreicht bei umgeklappten Sitzen einen Spitzenwert von 2.005 Litern.

Der manuelle Kodiaq kann nur in Verbindung mit Allradantrieb spezifiziert werden, aber es ist ein starkes System, das für ein großes Familienauto überraschend gut abseits der ausgetretenen Pfade funktioniert. Wer einen schnelleren Siebensitzer benötigt, kann den Kodiaq vRS ausprobieren. Er ist vergleichsweise teuer, hat aber einen interessanten Charakter und einen 235 PS starken, doppelt turboaufgeladenen Dieselmotor. Wenn du dich fragst, wie ein Turbolader funktioniert, dann schaue dir gerne unseren Beitrag dazu an. Nichtsdestotrotz bringst du damit schnell einige Tausend Kilometer auf den Kilometerstand.

Audi Q7 als 7 Sitzer mit Luxus

Um es schon mal im Vorfeld zu klären – der neueste Audi Q7 ist in erster Linie ein SUV und erst an zweiter Stelle ein 7 Sitzer, was einen wichtigen Unterschied ausmacht. Damit du nicht einen Rücktritt vom Kaufvertrag machen musst, erfahre zunächst mehr über das Fahrzeug. Es ist ein komfortables SUV-Auto mit ausgezeichneter Sicht und Höhe, das aber zufällig sieben Sitze hat. Obwohl die Größe des Q7 dominierend ist, überrascht seine Leistung – selbst für einen Audi. Und er ist auch wendig und nimmt die Kurven agil an. Das liegt wahrscheinlich an der Gewichtsreduzierung von 300 kg gegenüber dem Vorgängermodell.

Wenn der Audi Q7 ein Fünfsitzer wäre, gäbe es in puncto Raumangebot keine einzige Beschwerde. Aber das ist er nicht, also gibt es eine dennoch diesen einen Minuspunkt. Der Kofferraum wird in die dritte Reihe verwandelt und ist damit eher für Kinder und kleinere Personen geeignet.

Doch der SUV bietet Platz für sieben Personen, und darauf kommt es an. Und da die Vordersitze elektrisch verstellbar sind und auch die mittlere Reihe verschiebbar ist, lässt sich dennoch alles Nötige für eine Reise unterbringen. Dies ist ein Auto, das dem Fahrer jedoch die größte Freude bereiten wird, was man von einem 7 Sitzer nicht gerade oft zu hören bekommt. Erst hinter dem Lenkrad kannst du nämlich so richtig spüren, wie gut sich dieser 7 Sitzer anfühlt. Darüber hinaus sieht er auch optisch ansprechend aus, weil er eher in der Luxuskategorie angesiedelt ist.

Mit der richtigen Abschleppstange an Board wird der Audi Q7 übrigens zum ultimativen Pannenhelfer in jeder Situation.

Volvo XC90 – Der Allrounder

Elegantes Styling, luxuriöses Interieur und ein vielfältiges Motorenangebot machen den Volvo XC90 zu einer großartigen Alternative zum Land Rover Discovery, insbesondere wenn du dir einen Plug-in-Hybrid-SUV wünschst. Auch wenn der XC90 im Hinblick auf den Innenraum etwas hinter dem Discovery zurückbleibt, ist er dennoch ein sehr praktisches Auto. Es bietet ausreichend Platz für fünf Personen plus Gepäck, aber die hintersten Sitze sind nur für den gelegentlichen Gebrauch wirklich geeignet.

Des Weiteren enthält der XC90 ein großartiges Infotainment-System, eine Menge Sicherheitsausrüstung und einige der besten Sitze, die in einem Serienfahrzeug erhältlich sind. Der Schlüssel zur Attraktivität des XC90 sind seine Motoren. Die beste Wahl für die meisten ist wahrscheinlich der neue Mild-Hybrid-B5-Diesel mit seiner guten Kombination aus Leistung und Wirtschaftlichkeit. Am anderen Ende der Preisskala ist der T8 Twin Engine Plug-in-Hybrid eine schnelle und dennoch sparsame Wahl. Mit einem Hybrid solltest du übrigens besonders vorsichtig bei der Motorwäsche sein. Batterie abklemmen bzw. Bremsflüssigkeit wechseln stellt dagegen keine größere Herausforderung wie sonst auch dar.

Volkswagen Sharan – Der Klassiker

Komfort ist das Schlüsselwort, wenn es um den Volkswagen Sharan geht. Während es heutzutage relativ einfach ist, einen 7 Sitzer zu finden, ist es jedoch etwas umständlicher, einen wirklich, richtig komfortablen für sieben Erwachsene zu finden. Den VW Sharan gibt es schon länger als die meisten anderen, wodurch er im Laufe der Jahre immer raffinierter wurde.

Der Sharan hat eine massive Windschutzscheibe – dein Fenster zur Welt. Die Säulen sind sehr schlank und die Sicht damit ungehindert. Wie man es heutzutage von einem Volkswagen erwarten kann, überzeugt auch die eingebaute Technik. Zur Ausstattung gehört serienmäßig auch ein 6,5-Zoll-Touchscreen-System.

Schiebe einfach die hinteren Türen auf, um Zugang zu den beiden letzten Reihen zu erhalten. Es ist auch elektrische Version vorhanden, je nach Ausstattung. Der Ein- und Ausstieg in diesen 7-Sitzer ist ziemlich einfach, denn die mittlere Reihe lässt sich problemlos falten und schieben und auch die Lücke zum Einsteigen in den hinteren Teil ist ziemlich anständig. Es gibt viel Stauraum rund um das Auto, einschließlich Ablagefächer unter den Sitzen und hinter den Vordersitzen sowie Klapptische.

Citroen Berlingo XL – Der unscheinbare 7 Sitzer

Mit einem kastenförmigen Äußeren, einem ziemlich niedrigen Boden und einem hohen Dach ist der Berlingo XL perfekt für große Familien geeignet. Dieser 7-Sitzer basiert auf der EMP2-Architektur von PSA, die auch Modellen wie dem Peugeot 308 und dem Vauxhall Grandland X zugrunde liegt. Damit ist er wie ein herkömmliches Auto zu fahren, denn die XL-Version ist rund 35 cm länger als der Fünfsitzer, wodurch genügend Platz für die dritte Reihe geschaffen wird.

7 Sitzer Audi

Zu den praktischen Highlights gehören Schiebetüren, angemessene Kopf- und Beinfreiheit in allen drei Reihen und sogar ein nutzbarer Kofferraum mit 322 Litern Platz, wenn alle Sitze an ihrem Platz sind. Man könnte erwarten, dass ein 1,5-Liter-Diesel in einem so großen Auto nicht ausreichen würde, doch der Motor ist sehr leise und erfüllt in den meisten Situationen perfekt seine Aufgabe. Normale Autobahnbenutzer möchten vielleicht lieber den 130 PS-Motor wählen, doch auch das 100 PS-Modell bietet ausreichend Kraft, um gemütlich voranzukommen. Auch bei Aquaplaning bieten beide Modelle ausreichend Schutz und Sicherheit für dich und deine Familie.

Mario Detzer

Als Chefredakteur bin ich hauptverantwortlich für alles, was sich auf Vision25 abspielt. Ich liebe es über meine absolute Leidenschaft zu schreiben: Autos. Mein Leben besteht aus allem, was dazu gehört … Ich bin damit wohl sowohl privat als auch geschäftlich ein wahrer Autofreak. Passend dazu war ich bis 2009 in meinem früheren Leben ein semi-professioneller Rennfahrer und habe sogar den 4. Platz bei der deutschen Autocross Meisterschaft der Serientourenwagen belegen können. Nun möchte ich auf Vision25 all meine Erfahrung als hilfreiche und wertvolle Beiträge weitergeben.

  • 1