Felgenschloss – So schützt du deine Felgen!

Leichtmetallfelgen vervollständigen jedes Auto und sind eine der beliebtesten Ausstattungsvarianten. Aluminiumfelgen sind seit vielen Jahren ein einzigartiges Merkmal von Sportwagen und Premiumautos. Gleichzeitig können leichte Räder auch in kleinen und kompakten Autos als kleines Zubehör (siehe auch Verbandkasten und Warndreieck) oder als Teil einer Sonderausstattung eingesetzt werden. Mit der Popularität von Aluminiumlegierungsrädern konnte jedoch eine Zunahme der Diebstähle festgestellt werden. Das Felgenschloss kann effektiv verhindern, dass die Felge gestohlen wird.

Beliebtes Zubehör – Leichtmetallfelgen

In der Regel wird Aluminium oder Magnesium für Leichtmetallfelgen verwendet. Das niedrige spezifische Gewicht dieser Legierungen reduziert die Gesamtmasse am Fahrzeug. Leichtmetallfelgen sind daher keineswegs nur modisches Zubehör wie etwa das Auto folieren, sondern können auch die Fahrdynamik des Fahrzeugs verbessern.

Auch moderne Stahlfelgen aus Walzstahlelementen wiegen weniger als ihre sperrigen Vorgänger, sodass der Gewichtsvorteil von Leichtmetallfelgen nicht mehr so ​​groß ist wie zuvor. Für Fahrer, die häufig im Gelände und bei starkem Winterwetter unterwegs sind, sind Stahlfelgen die richtige Wahl. Stahlfelgen können jedoch nicht die besonderen ästhetischen Effekte von Leichtmetallfelgen erzielen. Die Aluminiumfelgen leistungsstarker Fahrzeuge haben normalerweise dünne Streben. Das beliebte Speichen-Design verbessert die Belüftung großer Scheibenbremsen und reduziert die nachlassende Bremskraft in Notbremssituationen.

Für viele macht es auch einfach Spaß, in Leichtmetallräder zu investieren. Händler wissen anhand jahrelanger Erfahrung, dass sich Fahrzeuge mit Leichtmetallfelgen schneller und teurer verkaufen als Fahrzeuge mit Stahlfelgen. Viele potenzielle Käufer erwarten blinkende Aluminiumlegierungsräder bei Fahrzeugen mit Niederquerschnittsreifen, um die sportlichen Eigenschaften des Autos hervorzuheben. Daher gibt es viele Gründe, Gebrauchtwagen mit Leichtmetallfelgen auszustatten.

Das Felgenschloss wirkt abschreckend

Ein Satz hochwertiger Aluminiumlegierungsräder kann leicht vierstellige Beträge kosten. Leider wissen dies auch Kriminelle, die sich auf den Diebstahl kompletter Räder mit Leichtmetallfelgen spezialisiert haben. Professionelle Banden arbeiten systematisch, indem sie auf der Straße geparkte Fahrzeuge aufbocken und die Räder innerhalb von Minuten entfernen. Zum Beispiel erschien im Frühjahr 2016 eine Gruppe von vier Personen im Ruhrgebiet und stahl 70 Aluminiumlegierungsräder im Wert von mehr als einer Million Euro.

Der Täter ist sehr klug und achtet darauf, nicht zu viel Aufmerksamkeit zu erregen. Bestimmte Verbrechen ereigneten sich auch tagsüber. Fußgänger und Anwohner, die zufällig passieren, zweifeln normalerweise nicht an irgendetwas. Der beste Schutz gegen Felgendiebstahl besteht darin, das Lösen des gesamten Rads mit mechanischen Hindernissen zu verhindern oder zumindest zu erschweren. Wenn die Räder nur mit Spezialwerkzeugen entfernt werden können, wechseln die Diebe schnell zu anderen Fahrzeugen, um Aufmerksamkeit in der Umgebung zu vermeiden.

So kann etwa das Felgenschloss dazu verwendet werden, um einen kostengünstigen, aber wirksamen Schutz gegen Diebstahl der Felge zu bieten. Im Vergleich zu herkömmlichen Radbefestigungen können Felgenschlösser nicht mit Radkreuzen oder anderen Werkzeugen gelöst werden. Für das Muster, das die Felgenverriegelung abdeckt, sind nur spezielle Adapter (in mehreren Versionen erhältlich) geeignet. Die meisten verkauften Kits enthalten vier oder fünf Felgenschlösser, sodass alle Räder mit Felgenschlössern ausgestattet werden können.

Was ist beim Kauf eines Felgenschloss zu beachten?

Überprüfe vor dem Kauf eines Felgenschlosses, ob das gesamte Rad mit Radmuttern oder -schrauben gesichert ist. Das komplette Rad ist mit der Mutter am Radrahmen verschraubt. In diesem Fall benötigt der Fahrer ein Felgenschloss mit speziellen Muttern. Die meisten Radrahmen haben jedoch Gewinde, in die die Schrauben eingeschraubt sind. In dieser Variante benötigt der Fahrer ein Felgenschloss, das als Riegel ausgeführt ist. Das am Radrahmen befestigte Material ist mit einem konischen oder kugelförmigen Kragenkopf ausgestattet.

Wenn die Felgenverriegelung vom Kopfrahmenmaterial abweicht, hilft das Adaptergehäuse. Die Länge und der Durchmesser der Felgenverriegelung müssen auch mit der Radbefestigung übereinstimmen. Schraube die ungeeignete Felgenverriegelung nicht mit Gewalt auf den Radrahmen, da dies den Radrahmen beschädigen kann. Jedes komplette Rad eines Autos hat vier bis fünf Radbefestigungen. Einige Oldtimer und exotische Fahrzeuge benötigen jedoch nur drei Radbefestigungen. Die Anzahl der Befestigungselemente und der Durchmesser des Lochkreises sind im Felgennamen angegeben. Beispielsweise steht der Name 4 × 112 für 4 Radschrauben mit einem Durchmesser von 112 mm.

Das Felgenschloss muss in Bezug auf Gewindedurchmesser, Steigung und Schraubenschlüsselgröße mit der Radschraube oder Mutter übereinstimmen, um einen festen und bündigen Sitz zu gewährleisten. Bei Felgenschlössern, die als Schrauben ausgeführt sind, werden auch die Wellenlänge und der Bundtyp angegeben. Um den Käufern die Überprüfung der Kompatibilität ihrer kompletten Radsätze zu erleichtern, geben die meisten Hersteller das für das Felgenschloss geeignete Fahrzeugmodell und Herstellungsjahr an.

Felgenschlösser sind auch nach einem Diebstahl behilflich

Um den Diebstahlschutz zu verbessern, kannst du für jedes einzelne Rad ein Felgenschloss mit einem anderen Schlüssel verwenden. Dies erhöht zwar die Anschaffungskosten und erfordert das Tragen von vier Kantenverriegelungsadaptern, erhöht jedoch auch die Arbeitsbelastung des Diebes. Einige Anbieter von Felgenschlössern haben in ihrem Umfang Kits eingerichtet, die vier spezifische Felgenschlösser mit unterschiedlichen Adaptern enthalten.

Selbst wenn ein Felgenschloss installiert ist und das gesamte Rad gestohlen wird, ist die Investition nicht umsonst, da du nun gute Chancen bei deiner Autoversicherung hast. Wenn du nachweisen kannst, dass auf allen Rädern Felgenschlösser installiert sind und die Schlüssel am Fahrzeug nicht leicht zugänglich sind, kannst du den Verlust in Abhängigkeit von den von der Versicherung abgedeckten Leistungen und nach Berücksichtigung etwaiger Selbstbehalte sogar vollständig kompensieren. Für die getroffenen Schutzmaßnahmen ist es hilfreich, das am Fahrzeug angebrachte Felgenschloss fotografisch aufzuzeichnen und den Kaufnachweis aufzubewahren.

Wie löse ich festsitzende Felgenschlösser?

Wie bei herkömmlichen Radbefestigungen kann die Felgenverriegelung aufgrund von übermäßigem Rost so hängen bleiben, dass sie nicht mehr gelöst werden kann. Dies kann beispielsweise nach jahrelangem Gebrauch unter strengen Winterbedingungen geschehen. Das rostige Felgenschloss kann normalerweise mit langen Stangen (siehe auch Abschleppstangen) und einem Rostentferner gelöst werden. Autowerkstätten können sogar sehr enge Radbefestigungen schnell entfernen.

Ein weiteres Problem tritt auf, wenn der Fahrer den Schlüssel für das Felgenschloss verlegt oder verliert. Es wird nicht empfohlen, rohe Gewalt oder ungeeignete Muttern zu verwenden, um die Felgenverriegelung zu schließen. Im schlimmsten Fall kann dieser Vorgang den Radrahmen beschädigen. Stattdessen sollte sich der Fahrer an den Hersteller des Felgenschlosses wenden. Durch Eingabe der Seriennummer auf der Verpackung kann der Hersteller den entsprechenden Schlüssel identifizieren und zusenden. Daher sollte die Verpackung mit der Seriennummer an einem sicheren Ort aufbewahrt werden. Andernfalls kann auch ein Kit zum Entfernen der Felgenverriegelung verwendet werden.

Brigitte Fassbinder

Mein Name ist Brigitte Fassbinder und ich halte die Frauenquote hier in der Runde oben. Es stimmt, dass die Autowelt nachwievor sehr von Männern dominiert wird, doch das heißt ja nicht, dass man sich deswegen als Frau verstecken muss. Aus diesem Grund habe ich es mir zum Ziel gesetzt, diese Branche etwas aufzumischen. Ich liebe lange Autofahrten mit meinem kleinen Schätzchen und könnte stundenlang von Autos, Technik und Co. sprechen, so fasziniert bin ich von der Autowelt. Beruflich bin ich als freie Journalistin tätig und unterstütze dabei Vision25, wenn ich freie Kapazitäten habe.

  • 1