Bitte warten

Vollmacht Kfz Abmeldung – Wozu braucht du sie?

Musst du dein Auto dringend abmelden, findest dafür aber keine Zeit? Du hast ein neues Auto gekauft und möchtest das alte abmelden? Egal warum du deine Autoanmeldung stornieren möchtest – wenn du keine Zeit hast, ist dies ein Problem. Doch welche Möglichkeiten gibt es? Wie schaffst du es, dein Auto abzumelden, wenn die Zulassungsstelle nur geöffnet hat, wenn du bei der Arbeit bist? In diesem Fall ist es möglich eine Vollmacht Kfz Abmeldung zu beantragen.

Auf diese Weise kannst du, wenn du keine Zeit hast oder krank bist, jemanden darum bitten, die Kfz Abmeldung für dich zu erledigen. Es ist nicht sehr aufwändig, die Vollmacht zu erteilen. Daher kannst du diese Option in jedem Fall in Betracht ziehen.

Um zu wissen, worauf du bei einer Vollmacht Kfz Abmeldung achten musst, musst du dir einige Minuten Zeit nehmen und dich gut informieren. Im folgenden Text findest du, was in der Vollmacht enthalten sein muss und in welcher Form du die Vollmacht ausstellst. Daher ist das Senden von Bevollmächtigten kein Problem mehr. Das Fahrzeug kann dann in deinen Namen abgemeldet werden.

Wann ist eine Vollmacht Kfz Abmeldung sinnvoll?

In vielen Fällen ist der Widerruf der Vollmacht für dich sehr bequem und bietet sogar ein hohes Maß an Komfort. Oft sind es private Gründe, weshalb man keine Zeit hat, um die Abmeldung selber zu machen, aber es kann auch andere oder berufliche Situationen geben, die ein Hindernis darstellen können.

Wenn du zum Beispiel ein Fernfahrer bist und unter der Woche unterwegs bist, hast du möglicherweise Schwierigkeiten, selbst zur Zulassungsstelle zu gehen. Darüber hinaus kannst du unter folgenden Umständen auch die Vollmacht Kfz Abmeldung des Fahrzeugs widerrufen:

  • Aus gesundheitlichen Gründen kannst du dein Auto nicht abmelden
  • Du bist zu beschäftigt
  • Dein Familienstand erfordert eine Vollmacht
  • Du hast keine Möglichkeit, zur Zulassungsstelle zu gehen

Was muss in der Vollmacht Kfz Abmeldung drinstehen?
In der Regel ist eine Vollmacht formfrei. Damit die Mitarbeiter der Zulassungsstelle alle relevanten Informationen problemlos aus deiner Genehmigung extrahieren können, sollten allerdings einige grundlegende Details darin enthalten sein. Damit ein Dritter das Fahrzeug effektiv registrieren kann, ist es wichtig, dass Vollmachtnehmer und Vollmachtgeber ohne Zweifel identifizierbar sind. Zusätzlich zum Namen wird empfohlen, das Geburtsdatum des Vollmachtnehmers anzugeben. Im Gegensatz zu einer Adresse reicht das Geburtsdatum aus, die Identität zusammen mit dem Namen nachzuweisen.

Bei der Registrierung eines Fahrzeugs wird eine Inspektion durchgeführt, um festzustellen, ob Steuerrückstände oder Gebührenrückstände vom bisherigen Inhaber fällig sind. Wenn es welche gibt, ist keine Zulassung erlaubt. Daher muss die Vollmacht auch die Zustimmung des Inhabers enthalten, den Bevollmächtigten über etwaige Rückstände zu informieren. Der Umfang der Genehmigung und spezifische Fahrzeuginformationen sollten ebenfalls in der Genehmigung enthalten sein. So kannst du eindeutig bestimmen, für welchen Prozess und für welches Fahrzeug (Modell, Fahrzeugidentifikationsnummer, Hersteller) das Autorisierungsschreiben gilt.

Wer kann dein Kfz für dich abmelden?

Es gibt keine Richtlinien darüber, wer dein Kfz abmelden kann und soll. Solange die Person der Registrierung ein gültiges Fahrzeugzertifikat vorlegen und auch das vorherige Nummernschild tragen kann, kann sie das Auto problemlos abmelden. Theoretisch kann es auch nach dem Verkauf der neue Eigentümer sein, so dass das Fahrzeug ohne Genehmigung abgeschrieben werden kann. (Siehe auch: rote Kennzeichen)

Seit 2015 kann das bisherige Kennzeichen des Fahrzeugs beibehalten werden. In diesem Fall muss das Kennzeichen nicht bei der Registrierung übergeben werden. Wenn du jedoch ein neues Kennzeichen erhalten möchtest, muss die Vollmacht Kfz Abmeldung auch auf diesen Vorgang ausgedehnt werden. Du kannst ein Nummernschild online im Voraus buchen, ein Nummernschild vor Ort auswählen oder es nach dem Zufallsprinzip entscheiden lassen.

Daher kannst du auch deinen Nachbarn oder dein Familienmitglied bitten, die Registrierung deines Autos abzumelden. Wähle im besten Fall eine Person, die vertrauenswürdig und zuverlässig ist. Dann kann das Fahrzeug auch ohne Genehmigung abgemeldet werden.

Unterlagen, die für die Abmeldung notwendig sind

  • Ein gültiger Prüfbericht der letzten Untersuchung und die Zulassungsbescheinigung Teil I und II (bei Gebrauchtwagen)
  • Zulassungsbescheinigung Teil II, weil Teil I von der Behörde direkt ausgestellt wird
  • SEPA-Lastschriftmandat vom Vollmachtgeber unterzeichnet, sodass die Kfz-Steuer abgebucht werden kann
  • eVB (elektronische Versicherungsbestätigung) in Form einer Buchstaben- und Zahlenfolge, die durch die Kfz-Versicherung zugewiesen wird

Wo erhalte ich die eVB-Nummer und das SEPA-Lastschriftmandat?

Du kannst online an vielen registrierten Standorten auf Anweisungen zur direkten Zahlung der SEPA-Kfz-Steuer zugreifen. Ist dies nicht möglich, erhältst du das erforderliche Formular direkt von der Zulassungsstelle vor Ort. Du kannst eine eVB-Nummer von einer Versicherungsgesellschaft erhalten. Für viele Anbieter kann dies online erfolgen, während die richtige Kfz-Versicherung ausgewählt wird. Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist das gesetzliche Mindestmaß an Versicherungsschutz. Du kannst ohne Versicherung keine Zulassung bekommen.

Je nachdem, ob du ein neues oder ein altes Auto anmelden möchtest, ist es auch erforderlich, eine Voll- oder Teil-Vollkaskoversicherung abzuschließen. Auf diese Weise wirst du auch entschädigt, wenn dein Fahrzeug beschädigt ist. Du kannst durch eine Vollkaskoversicherung vor verschiedenen Kosten geschützt werden, z. B. vor Unfällen, die durch schlechtes Wetter verursacht wurden und dein Fahrzeug beschädigen. Mit einer Vollkaskoversicherung kannst du sogar die finanziellen Folgen des durch das Fahrzeug selbst verursachten Schadens versichern. Für neue und hochwertige Fahrzeuge wird insbesondere eine Vollkaskoversicherung empfohlen.

Wo kann die Kfz Abmeldung durchgeführt werden?

Fahrzeugabmeldungen müssen immer in der eingetragenen Zulassungsstelle erfolgen. Der Standort des Sitzes in Deutschland ist nicht wichtig. Wenn du in München wohnst, kannst du dein Auto jederzeit in Berlin, Rostock oder Hamburg abmelden und das Auto verschrotten lassen. In jedem Fall müssen nur die oben aufgeführten Dokumente enthalten sein.

Nach der Abmeldung der Registrierung des Fahrzeugs wird das Fahrzeug sofort stillgelegt. Daher kannst du es nicht mehr von einem Ort zum anderen bewegen. Das Fahrzeug kann vorübergehend oder dauerhaft stillgelegt werden. Bei vorübergehender Stilllegung ist zu beachten, dass dies nur maximal 7 Jahre gültig ist. Auf der anderen Seite musst du für die endgültige Stilllegung einen Nachweis über die Wiederherstellung des Fahrzeugs erbringen. Wenn du bereits eine Versicherung oder eine Kfz-Steuer bezahlt hast, werden diese Gebühren anteilig und jährlich erstattet. (Siehe auch: Restwert Auto).  Die Steuererhebung erfolgt automatisch.

Brigitte Fassbinder

Mein Name ist Brigitte Fassbinder und ich halte die Frauenquote hier in der Runde oben. Es stimmt, dass die Autowelt nachwievor sehr von Männern dominiert wird, doch das heißt ja nicht, dass man sich deswegen als Frau verstecken muss. Aus diesem Grund habe ich es mir zum Ziel gesetzt, diese Branche etwas aufzumischen. Ich liebe lange Autofahrten mit meinem kleinen Schätzchen und könnte stundenlang von Autos, Technik und Co. sprechen, so fasziniert bin ich von der Autowelt. Beruflich bin ich als freie Journalistin tätig und unterstütze dabei Vision25, wenn ich freie Kapazitäten habe.

  • 1